Evangelisches Familienzentrum 

Augustdorf

Unsere drei KiTas „Arche“, „Regenbogen“ und „Jona“ bilden gemeinsam das Evangelische Familienzentrum Augustdorf. Neben der Betreuung und Förderung der Kinder in unseren Kindertageseinrichtungen bieten wir im Ev. Familienzentrum allen Augustdorfer Einwohnern und Einwohnerinnen Beratung und Unterstützung für Kinder und Familien an (z.B. im Bereich der Kindertagespflege, der Integration,…). Unterstützt werden wir dabei von vielen Kooperationspartnern (z.B. Vereine in Augustdorf,  andere KiTas, Schulen,  Diakonische Werk der Lippischen Landeskirche) Mit ihrer Hilfe möchten wir Familien in den vielen verschiedenen Anliegen und Problemen unterstützen und mit Rat und Tat zur Seite stehen.Für Fragen und Infos stehen wir jederzeit zur Verfügung. Besuchen Sie uns - wir freuen uns auf Sie!

Unsere Kindertageseinrichtungen

KiTa "Arche"

.

Link

KiTa "Jona"

.

Link

KiTa "Regenbogen"

.

Link

Wir freuen uns, wenn Ihr Kind zu uns kommen möchte.

Zur Anmeldung Ihres Betreuungsbedarfs, verwenden Sie bitte dieses Formular.

Laden Sie die Datei auf Ihren Computer und reichen Sie den ausgefüllten Ausdruck in der Einrichtung ein.

Beiträge
  • Die Kinderstunde startet wieder
  • Am 20.09 ist der Weltkindertag.

    An diesem Tag besucht uns Adrian Endres mit seiner Show

    „Bubbel Magie“.

    Er wird die Kinder in die Welt der Seifenblasen entführen. Wir freuen uns auf einen schönen Vormittag.

     

  • Ministerbrief vom 10.09.2021
  • Wie verhalte ich mich im Straßenverkehr?

    Wie jedes Jahr kam Herr Thelaner wieder zu uns in die Kindertagesstätte Jona. Gemeinsam mit den Schulanfänger*innen wurden folgende Fragen besprochen: 

    • Wie verhalte ich mich im Straßenverkehr?
    • Wie komme ich sicher über die Straße?                                         

    Erst wurden diese Fragen theoretisch besprochen und anschließend praktisch durchgeführt.                                                                                                Die Kinder hatten einen interessanten Vormittag.

    Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Thelaner!