Kalender

Februar 2017
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. 02. 03. 04. 05.
06. 07. 08. 09. 10. 11. 12.
13. 14. 15. 16. 17. 18. 19.
20. 21. 22. 23. 24. 25. 26.
27. 28.

Legende:

vorgemerkt
 
bestätigt
 
 

 

 

  Zeichnung Alte Dorfkirche

 

 

 

 

 


Hinter vielen Fotos auf unseren Seiten verbirgt sich ein zweites Bild. Wenn Sie die Fotos anklicken, öffnet sich dann ein neues oder größeres Bild.

Monatsspruch für den Januar:

 

Auf dein Wort will ich die Netze auswerfen.
Lk 5,5 (L)

 

 

 

Kirchlicher Unterricht - Konfirmation 2016

 

 

 

Ansprechpartnerin in allen Fragen zum kirchlichen Unterricht ist bis auf Weiteres Pastorin Krumbach.

Kirchlicher Unterricht - Konfirmation 2016

Gottesdienste

Wir laden Sie herzlich in unsere Gottesdienste in der Alten Dorfkirche ein.

 

Gottesdienste
.

Herzlich Willkommen

 

Alte Dorfkirche im Winter

 

Herzlichen Dank!

Die Ev.-ref. Kirchengemeinde und das Rote Kreuz bedanken sich sehr herzlich bei allen Augustdorfern, die sich an der Weihnachts-Kistenaktion beteiligt haben. Sie haben viele Menschen damit glücklich gemacht!

 

 

Weltgebetstag 2017

Das Schwerpunktland des diesjährigen        Weltgebetstags sind die Philippinen. Rund um den Globus, von Samoa bis Chile, werden dazu am 3. März 2017 Gottesdienste gefeiert. Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche - alle sind dazu eingeladen!

Die Liturgie dafür wurde gemeinsam verfasst von mehr als 20 christlichen Frauen unterschiedlichen Alters und aus allen Regionen des Inselstaates. Der deutsche Titel des Gottesdienstes zum Weltgebetstag lautet: Was ist denn fair?

In Augustdorf wird der Weltgebetstagsgottesdienst am 3. März, um 19 Uhr, in der katholischen Kirche gefeiert.

 

 

 

Oh Mensch, lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel

nichts mit dir anzufangen.                                 (Augustinus)

Tanzen ist Lebensfreude und Bewegung ist gesund. Jeder kann mitmachen und aktiv Gesundheitsvorsorge betreiben. Im fröhlichen Gemeindekreis ist niemand mehr allein.

Es wird gelacht und beschwingt getanzt. Die Tänze sind abwechslungsreich und vielseitig und werden hilfreich angesagt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Man kann allein oder zu zweit kommen. Die Tanzatmosphäre ist locker und fröhlich, und man geht beschwingt wieder nach Hause.

Darum möchte Rosemarie Mäcker, Tanzleiterin im Bundesverband für Seniorentanz, auch mit Menschen in Augustdorf tanzen. Wenn Sie ca. 60 Jahre und älter sind, sind Sie bei uns genau richtig.

Die Tanz-Treffen finden 14-tägig am Mittwoch im Gemeindehaus der ev.-ref. Kirchengemeinde Augustdorf, Pastorenweg 26, von 17-18.30 Uhr statt.

 

Die nächsten Termine sind: 8. und 22. Februar

sowie 8. und 22. März.

 

Die Teilnahmegebühr für ein Treffen beträgt 7 €.

 

 

 

 

Jahreslosung 2017

 

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.

Ez 36,26 (E)

 

 

Gottesdienste in der Alten Dorfkirche:

Sonntag, 22.01.2017
10 Uhr

Gottesdienst

Pn. Krumbach
Sonntag, 29.01.2017
10 Uhr

Gottesdienst

Pn.Opitz-Hollburg
Sonntag, 05.02.2017
10 Uhr

Gottesdienst mit Abendmahl

Pn. Krumbach
Sonntag, 12.02.2017
10 Uhr

Gottesdienst

Pn. Krumbach
Sonntag, 19.02.2017
10 Uhr

Gottesdienst

Pn.Opitz-Hollburg
Sonntag, 26.02.2017
10 Uhr

Gottesdienst

Pn. Krumbach
Sonntag, 05.03.2017
10 Uhr

Gottesdienst

Pn. Krumbach
Sonntag, 12.03.2017
10 Uhr

Gottesdienst mit Abendmahl

Vorstellung der Konfirmanden

Pn. Krumbach
Sonntag, 19.03.2017
10 Uhr

Gottesdienst

Pn.Opitz-Hollburg
Sonntag, 26.03.2017
10 Uhr

Gottesdienst zur Goldenen Konfirmation

mit Abendmahl

Pn. Krumbach

Gottesdienste im Evangelischen Altenzentrum:


14-tägig

Pfarrer Detlef Harth

 

 

Das Pfarramt:

Pastorin Johanna Krumbach

Johanna Krumbach

Pastorenweg 26a

32832 Augustdorf

Tel.: 05237/1033

Fax:05237/7519
Mail:krumbach@dorfkirche-augustdorf.de

Pfarrerin in Augustdorf seit dem 1. Januar 2001

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DGemeindehaus as Gemeindebüro:

Öffnungszeiten des Büros: Mo, Di, Mi, Fr 8.00 Uhr -12.00 Uhr; Do: 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Tel: 97090, Frau Barke


Familienzentrum

Das Leitbild des Familienzentrums



.